Am Wahltag gab es massive Probleme mit dem Aufzug zum Wahllokal (Feuerwehr).

Wir hatten schon vor ca. 2 Jahren darauf aufmerksam gemacht, dass der Aufzug für Rollstuhlfahrer schlecht zugänglich ist, da man auf engstem Raum drehen muss, wenn man in das Gebäude kommt. Das ist leider nicht mehr zu ändern.

Am Sonntag hatten aber mehrere Personen Probleme mit der Bedienung des Aufzuges. Vorrangig ging es um 2 Dinge:

  1. Sobald man sich im Fahrstuhl anlehnt bleibt dieser stehen und die Menschen im Aufzug wissen nicht warum.
  2. Man muss den Knopf zum Start des Aufzuges während der gesamten Fahrt gedrückt halten. Das ist eher untypisch und musste auch von den Wahlhelfern erst verstanden werden. Sobald man den Knopf loslässt bleibt der Aufzug stehen.

Das mag in Bezug auf die Sicherheit sinnvoll sein. Aber die Menschen müssen es wissen!

Ich habe deshalb angeregt, dass wir uns am Mittwoch auch damit befassen und den Vorschlag von Herrn Flatten aufgreifen und anregen, dass es ein Hinweisschild gibt auf dem die Funktionsweise erklärt wird.