Zur nächsten Sitzung des Ortsbeirates schrieb ich an die Kollegen:

Hallo,

ich würde gerne die folgenden Themen bei der nächsten Sitzung mit euch besprechen:

  1. Vermehrte Rattenproblematik in Spachbrücken. Gerade im Bereich der Schule gibt es da wohl eine gravierende Zumahme. Weiß jemand etwas davon? Ist der Bauhof bereits aktiv?
  2. Die Frage der Solarleuchten auf dem Weg zum Netto ist noch nicht entschieden. Wie ist der Stand der Dinge? Da sollte doch ein Gutachten erstellt werden inwiefern das Licht negative Auswirkungen auf die Fauna, speziell auf Insekten, hat.
  3. Wurden die Paten für die „Hundetoiletten“ mittlerweile informiert?

Grüße

ROLF

Zur Ergänzung

Es haben sich 2 Paten für die Hundetoiletten gemeldet. Diese sollten von der Stadt informiert werden an wen man sich melden muss wenn die Spender leer sind oder der Mülleimer voll ist. Das geschah bisher noch nicht. Ohne diese Information können die „Paten“ ihre Arbeit aber nicht erledigen. Es ist halt schade wenn sich Menschen einbringen wollen und dann ausgebremst werden. Da es wohl einen neuen Paten für einen weiteren Behälter gibt haben wir alle die Chance, es hier besser zu machen.

Der Antrag für die Solarleuchten ist schon recht alt und wurde nach meiner Kenntnis von den Grünen dann im Stadtpalament auf den Weg gebracht. Ein erstes Ergebnis war die Beauftragung eines Gutachtens. Diese sollte prüfen ob das Licht den Tieren, im Schwerpunkt den Insekten, schadet. Ganz leuchtet mir das nicht ein. Die Idee hinter den Solarleuchten war es, dass man keine Leitungen legen muss.

Das ist sehr teuer und hat in der Vergangenheit dazu geführt, dass eine Beleuchtung des Weges zum Netto hin abgelehnt wurde. Zudem können die Lampen mit Bewegungsmeldern ausgestattet werden. Dann gingen sie nur an wenn da jemand läuft oder mit dem Fahrrad fährt. Da das weit weg von der Bebauung ist dürfte es auch keine Anwohner stören. Direkt vor dem Schlafzimmer wäre es problematisch.

Dass es stark vermehrt Ratten gibt wurde mir von mehreren Anwohnern mitgeteilt. Ich hatte davon bisher keine Kenntnis. Wäre aber gut zu wissen, wie da der Stand der Dinge ist.