Da es für einen Antrag zu spät ist, habe ich in einem Schreiben an Herrn Göckel den Vorschlag gemacht, folgende Punkte unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes zu besprechen:

  1. In Sachen Spielplatz ist Bewegung gekommen und ich würde gerne kurz berichten, was es da an Neuigkeiten gibt. Vorab: Wir würden es begrüßen wenn der OB das Spielmobil bei der Stadtjugendpflege bestellen würde und wir dann auf dem Spielplatz informieren was geplant ist und wie man sich einbringen kann. Daraus sollte dann eine überparteiliche Arbeitsgruppe entstehen, die das Projekt im Anschluss weiter verfolgt. Aus unserer Sicht sollten alle Parteien, als auch die Schule, der Kindergarten, der AKDE, der BUND und die Naturschutzscheune eingeladen werden.
  2. Nachdem der K87 nun fährt, gibt es andere Problem auf die ich aufmerksam gemacht wurde. So fallen immer wieder Busse aus:
    1. 20.02.2017 K55 von Ueberau nach Darmstadt 10:38 Uhr
    2. 08.03.2017 K55 von Darmstadt Hbf. nach Reinheim um 19:30 Uhr
    3. 27.04.2017 K55 von Wingertstraße nach Ueberau 15:59 Uhr
  3. Die Busfahrer überschreiten angeblich immer wieder die zulässigen Lenkzeiten. So fahren sie nach meinen Informationen immer wieder 9 Stunden am Stück. Das ist weder ihnen noch den Passagieren zuzumuten
  4. Es wird auch bemängelt, dass es für die Busfahrer und vor allem für die Busfahrerinnen keine oder zu wenige Toiletten gibt. Ich würde es begrüßen wenn wir den Magistrat bitten würden, das zu prüfen und wenn nötig Abhilfe zu schaffen.